Loading color scheme

SECHS Fragen SECHS Antworten EINE, DEINE Entscheidung

  1. Gibt es Kryptowährungen?
    JA!

  2. Kann man diverse Kryptowährungen auch als alternatives Zahlungsmittel verwenden?
    NATÜRLICH!

  3. Kann jemand, der eine neue Kryptowährung schafft diese auch verschenken?
    SELBSTVERSTÄNDLICH!

  4. Gibt es so eine Kryptowährung bereits?
    DURCHAUS!

  5. Könnte man diese geschenkte Kryptowährung auch als Zahlungsmittel verwenden?
    ABSOLUT!

  6. Bringt die teilweise Akzeptanz dieses Zahlungsmittel Unternehmen Vorteile?
    ALLEMAL!

Wir verschenken unsere Kryptowährung in monatlichen Teilbeträgen.
Du kannst damit in unserem Shop und bei unseren Partnern einkaufen.
Unternehmen verschaffen sich durch teilweise Akzeptanz unserer Kryptowährung enorme Vorteile.


Nun kannst du dich ENTSCHEIDEN ob auch du davon profitieren willst.
Wie entscheidest du dich?

Das Leben kann so einfach sein.
Easy Live eben = easylife.community

Änderung / Anpassung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen - Mai 01. 2021

Per 1. Mai 2021 gelten folgende Änderungen unserer Geschäftsbedingungen:

1. Automatische Beteiligung an den Werbeeinnahmen
und
2. GLOBAL-Akzeptanz für Business Member



Zu Punkt 1: Automatische Beteiligung an den Werbeeinnahmen:

Wir bieten allen Membern eine automatische Beteiligung an unseren Werbeeinnahmen. Dies entspricht zurzeit dem absolut fairsten Vorgehen einer Community (eines sozialen Mediums) weltweit.

Das Angebot der automatischen Beteiligung an unseren Werbeeinnahmen ist sowohl auf unserer Site mehrfach angegeben und in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Paragraph 8.1. Beteiligung an den Werbeeinnahmen, auch entsprechend festgehalten.

Wie ebenfalls von uns mehrfach in unserem Blog, als auch im Meeting Point hingewiesen, setzen Werbeeinnahmen nun einmal voraus, dass sich - insbesondere in der Community, unserem Meeting Point - etwas bewegt. Heißt: Member sich dort auch entsprechend präsentieren, Beiträge platzieren und sich regelmäßig wiederkehrend dort aufhalten. Nur so wird es für Unternehmen und unsere Business Member auch interessant Werbung zu schalten und nur so kann es zu einer Beteiligung an den Werbeeinnahmen für alle kommen.

Aufgrund bisheriger Erfahrungen, heißt überwiegend mangelndem Interesse der bestehenden Member sich um unseren Meeting Point zu kümmern ändern wir dieses Angebot und diesen Paragraphen wie folgt:

Die automatische Beteiligung an den Werbereinnahmen und deren prozentuelle Steigerung aufgrund erfolgreicher Freundschaftseinladungen gilt ausschließlich für Member, die auf unserer Site und in unserem Meeting Point

  • ein Foto und ein Hintergrundbild einfügen;
  • ihr Profil vollständig ausfüllen ( wie vorgegeben )
    und
  • minimal einmal pro Woche einen (wenn auch nur kleinen) Beitrag (Text, Foto, Video, etc.) leisten.

Siehe dazu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Paragraph 8.1. Beteiligung an den Werbeeinnahmen


Zu Punkt 2: GLOBAL-Akzeptanz für Business Member

Wie ebenfalls mehrfach auf unserer Site und insbesondere in unseren Geschäftsbedingungen, Paragraph 12.7. Preispolitik ausgeführt, mussten Business Member bis dato für jedes Angebot minimal 25% des Verkaufspreises in GLOBAL akzeptieren.

Dies galt für die ersten 10 (zehn) Einfügungen.
Von der 11. (elften) bis zur 20. (zwanzigsten) Einfügung galt eine Minimal-Akzeptanz von minimal 35% (fünfunddreißig Prozent) in GLOBAL und ab der 21. (einundzwanzigsten) Einfügung minimal 50% (fünfzig Prozent).

Diese Minimal-Akzeptanzen werden mit sofortiger Wirkung wie folgt geändert:

  • Ab 1. Mai 2021 gilt nur noch eine minimale GLOBAL-Akzeptanz von 10% (zehn Prozent) und dies für ALLE Einfügungen ohne Einschränkungen
    und
  • alle anderen Akzeptanz-Prozentsätze bleiben nach wie vor bestehen, sind jedoch von jedem Business Member ab sofort vollkommen freiwillig wählbar.

Siehe auch Geschäftsbedingungen, Paragraph 12.7. Preispolitik

ACHTUNG: DIE NEUEN WELT-WÄHRUNGEN SIND BEREITS BESCHLOSSENE SACHE!

Die meisten Menschen glauben immer die Kapitäne ihres Lebens zu sein.
In Tatsache und Wahrheit sind sie nur einfache Passagiere!

Vermutlich ist diese Nachricht noch gar nicht bis zu dir durchgedrungen.
Während der letzten Monate waren ja alle Medien überwiegend mit einem anderen Thema beschäftigt.

Altes Rezept der (tatsächlichen) Leader der Welt (und dies sind NICHT die von dir gewählten Regierungen): Lenke die Aufmerksamkeit der Massen auf eine bestimmte Sache oder besser ein (angeblich) gravierendes Problem und du hast die Möglichkeit im Hintergrund unbeobachtet dein wahres Ziel umzusetzen.

Und genau so ist es bereits geschehen.

DIE SCHAFFUNG DER NEUEN WELTWÄHRUNGEN IST BESCHLOSSENE SACHE!

Die diesbezügliche Berichterstattung über die neuen Pläne der Zentralbanken sind knapp, vage und gehen in der aktuellen Pandemie-Krise quasi vollkommen unter.

Wer allerdings meine Videos, Blog-Beiträge oder Social-Media-Post einigermaßen verfolgt (hat), weiß, dass ich bereits vor langer Zeit darauf hingewiesen habe, dass sich die Zentralbanken die Abschaffung des Bargeldes und die Schaffung einer digitalen Welt-Währung überlegen. Untermauert habe ich dies unter anderem auch mit der Erwähnung verschiedener Bücher, insbesondere „Bargeldverbot“ von Dr. Ulrich Horstmann und Prof. Dr. Gerald Mann, sowie „Geld war gestern“ von Christine Koller und Markus Seidel.

INZWISCHEN IST ES SOWEIT UND ES WIRD NOCH IM JAHRE 2021 NEUES GELD EINGEFÜHRT WERDEN!

Die Weichen dafür sind längst gestellt. Unbemerkt von der Öffentlichkeit liefen das ganze Jahr 2020 hindurch GEHEIMVERHANDLUNGEN höchster Finanzkreise.

Immer wieder trafen sich in Basel die Präsidenten der 7 wichtigsten Zentralbanken, so von der

  1. US Zentralbank – FED
  2. Europäische Zentralbank – EZB
  3. Bank of England – BoE
  4. Bank of Canada – BoC
  5. Bank of Japan – BoJ
  6. Schweizerische Nationalbank – SNB
    und der
  7. Schwedischen Nationalbank.


Bereits am 9. Oktober 2020 platzte die Bombe: die 7 Zentralbanken veröffentlichten die brisante Schluss-Erklärung in der es um ein neues Finanzsystem geht.
Zitat: „Eine völlig neue Art von Geld!“ Zitat Ende.

Dabei wurde erklärt, dass man zwar die bekannten Währungs-Namen beibehalten wird, zum Beispiel, „Neuer Dollar“, „Neuer Euro“, „Neuer Franken“, „Neuer Yen“, etc. und dass es sich dabei ausschließlich um

  • DIGITALE WÄHRUNGEN handeln wird,

damit könnte man ja noch gut leben, aber es gibt auch einige beschlossene, verstörende Gemeinsamkeiten wie

  • die AUFLÖSUNG ALLER üblichen bisherigen BANKKONTEN;

  • die ERRICHTUNG VON ZWANGSKONTEN BEI DEN JEWEILIGEN ZENTRALBANKEN für alle Privatpersonen und Unternehmen bei den jeweiligen Zentralbanken (jeder muss sich ein derartiges Zwangskonto einrichten);

auch dies wäre vielleicht ja noch nicht ganz so tragisch, ist es doch ziemlich egal, wo man sein Bankkonto hat. Aber es kommt noch viel schlimmer, nämlich

  • damit FALLEN NATÜRLICH NACH UND NACH ALLE STANDARD-BANKEN WEG (stellen ihre Geschäfte ein) - HUNDERTAUSENDE BESCHÄFTIGUNGSLOSE weltweit;

  • die BISHERIGEN STAATLICHEN EINLAGENSICHERUNGEN FALLEN WEG, heißt: es gibt für dein jeweiliges Guthaben keinerlei Absicherung mehr

    und

  • ZINSEN KÖNNEN ohne vorherige Ankündigung und nachträgliche Einrede JEDERZEIT MIT BIS ZU MINUS FÜNF PROZENT VERRECHNET WERDEN  -5% NEGATIVZINSEN !!!

Die Vorbereitungen zur letztendlichen Umsetzung laufen bereits in Washington, London, Stockholm und Brüssel.

Tja, und wer dies alles noch immer nicht glaubt, sollte sich das in Washington beschlossene Gesetz „Banking for all act“ mal genauer durchlesen: https://www.congress.gov/bill/116th-congress/senate-bill/3571/text

DAS GUTE FÜR DICH IST:

Es erfolgt zwar kurzfristig die entsprechende Einführung, aber die komplette Umstellung dauert dann doch einige Zeit.

Dies bedeutet: Zeit uns dein volles Vertrauen zu schenken und dich endgültig für die Easy Life Community und den GLOBAL zu entscheiden und entsprechend aktiv zu werden.

Warum?

Na, die Zentralbanken werden dir einerseits KEIN Geld schenken wie wir es monatlich tun, im Gegenteil sie nehmen dir sogar welches weg: NEGATIVZINSEN.

Und: es gibt im Gegenteil zu uns zukünftig KEINE Einlagensicherung mehr. Wir hingegen haben unseren GLOBAL nach dem Goldwert orientiert und sogar mit einer 5%-igen Stopp-Loss-Order abgesichert.

Mit anderen Worten:

  1. falls du dich noch nicht registriert hast oder deine Registrierung, insbesondere das gesetzlich vorgeschriebe KYC (know your customer / kenne deinen Kunden = eindeutige Identifikation mittels Passkopie oder ID und Foto) noch nicht abgeschlossen hast, dies endlich zu tun;

  2. deine Freunde über diese gravierenden Eingriffe in deren Finanzen zu informieren und sie zu ELC einzuladen

    und

  3. deine (Non-Food) Einkäufe über ELC abzuwickeln – auch wenn diese noch so gering erscheinen (z.B.: tägliche Gebrauchs-/Verbrauchs-Waren = Produkt-Anfrage-Formular.

Schütze dich und deine Freunde vor dem was auf euch  zukommt – JETZT!
Viel Erfolg!

Das Problem mit den Freundschafts-Einladungen

Selbstverständlich freuen wir uns über jeden aktiven Member, insbesondere solche, die sich darum bemühen Freunde, neue Member einzuladen.

Mitgliederwerbungen sind das "A und O" jeder Genossenschaft. Freundschaftseinladungen sind natürlich auch die Grundlage unseres Geschäfts.
Je mehr Freunde – bis zur 5. erfolgreichen Einladung - ein Member eingeladen hat, desto höhere Vergütungen erhält er und desto schneller wächst natürlich unsere Community was umgekehrt natürlich wiederum allen Membern dient.

Andererseits machen wir auch auf vielerlei Art und Weise (in unseren Infos, in Blogbeiträgen u. in Videos, etc.) immer wieder darauf aufmerksam, dass man NUR PERSONEN UND FIRMEN EINLADEN SOLL, DIE MAN TATSÄCHLICH KENNT und, was noch viel wichtiger ist, DASS MAN DIESE VORAB ENTWEDER PERSÖNLICH ODER TELEFONISCH AUF DIE EMAIL-EINLADUNG VORBEREITET.

ALLES ANDERE ENTSPRICHT SCHLICHTWEG „SPAMMING“.
Dies lehnen wir strikt ab!
Den diese Vorgehensweise SCHADET der Easy Life Community und somit allen Membern, Sie mit eingeschlossen.
Durch das Versenden von Emails an Adressen die man nicht kennt und von denen man nicht weiß, ob unsere – IHRE – Einladungen willkommen sind, sind wir innerhalb kürzester Zeit auf allen BLACKLISTS gelistet.
Dies bewirkt, DASS ALLE UNSERE EMAILS – EGAL WER SIE VERSENDET- AUCH UNSERE ADMINISTRATIVEN STANDARD-EMAILS – VOLLKOMMEN AUTOMATISCH IN DEN JUNK-/SPAM-FOLDERN DER EMPFÄNGERINNEN LANDEN!

Dies bedeutet gleichzeitig nicht nur, dass wir uns für unsere Emails komplett neue IPs beschaffen und sämtliche Email-Konten dementsprechend umstellen müssen, es bedeutet insbesondere, dass die Easy Life Community innerhalb kürzester Zeit als SPAMMING-UNTERNEHMEN bekannt und von allen VORWEG GLEICH EINMAL ABGELEHNT WIRD!!!

Vor wenigen Tagen mussten wir leider feststellen, dass ein Member es mit seinen Freundschaftseinladungen viel zu gut meinte. Er hat an nur einem Tag – sage und schreibe – 157 – EINHUNDERTSIEBENUNDFÜNFZIG!!! – Einladungen über unsere Site – natürlich mit unserem Absender – versandt.
Also, mal abgesehen davon, dass uns das Versenden von 157 Emails (an einem Tag) kaum noch glauben lässt, dass diese Kontakte tatsächlich persönlich bekannt sind und wir auch sicher sind, dass diese KEINESFALLS VORHER über Ihre Einladung persönlich oder telefonisch informiert wurden (erscheint zeitlich beinahe unmöglich = 5 Min. pro Telefonat x 157 = 13 Stunden), entspricht dies EINHUNDERTPROZENTIGEM SPAMMING!

Sollten wir vermehrt ein derartiges Vorgehen von mehreren Membern feststellen müssen, würden wir uns ZUM SELBSTSCHUTZ beizeiten gezwungen sehen, unsere automatisierte Einladungsmöglichkeit zu deaktivieren und nicht mehr anzubieten. Jeder Member müsste dann seine Einladungen von seiner eigenen Email-Adresse versenden (Spamming und Blacklisting würden sich dann auf die individuellen Email-Konten und nicht mehr auf unsere Adressen beziehen).

Deshalb ersuchen wir hiermit nochmals alle Member EINDRINGLICH maximal 5 - FÜNF!!! – Einladungen pro Tag zu versenden.

SIE BENÖTIGEN NUR FÜNF!!! ERFOLGREICHE EINLADUNGEN ZUR ERREICHUNG IHRES MAXIMAL-ERFOLGES!
SPRECHEN SIE 15 – FÜNFZEHN!!! – MENSCHEN GEZIELT UND PERSÖNLICH AN, DANN HABEN SIE DIESE 5 EINLADUNGEN ERREICHT.

Warum wir dies exakt so behaupten können?
Weil wir es wissen!

Nehmen Sie sich ganz einfach die Zeit und sehen Sie sich unsere Hilfe-Videos zum Thema Einladungen an und lesen Sie einen unserer diesbezüglichen neueren Blogbeiträge wie folgt:
Ausführlicher Hilfe-Video zum Thema Freundschaftseinladungen (44 Minuten): https://youtu.be/Pjcw7HNDTTg
Gekürzter Auszug aus diesem Video der zwei einfache Tricks vermittelt wie man erfolgreichen Menschen einlädt (20 Minuten): https://youtu.be/UXJSxkP_3HE
Neuester Blog-Beitrag zum Thema Einladungen: https://easylife.community/de/blog/14-aktuellstes/288-wo-tauben-sind

Die großartigen Nutzen die wir allen bieten, und der Erfolg den wir durch das richtige Vorgehen garantieren, sollte es jedem Wert sein, die Zeit zu nehmen sich diese Hilfe-Infos anzusehen.

In diesem Sinne
VIEL ERFOLG